Einarbeitung ist ein entscheidender Baustein beim Onboarding neuer Mitarbeiter. Nur wenn diese bestmöglich erfolgt, können auch nachhaltig qualitativ hochwertige Arbeitsergebnisse und damit wiederum Kundennutzen und -zufriedenheit als auch Mitarbeiterzufriedenheit erzielt werden.

Die C-P-S setzt hierzu ein Mentorenprogramm ein, welches neuen Mitarbeitern diesen Einstieg erleichtern soll.

Im CoC Verpackungsplanung wurde dies nun in Zusammenarbeit mit unseren Spezialisten um einen weiteren Baustein ergänzt.

Eine sehr häufig eingesetzte Software in der Vor- und Grobplanung ist die Software PackAssistant. Die Einarbeitung und das Training in diese Spezialsoftware erfolgt dabei in 2 Stufen. In der ersten Stufe werden dem neuen Mitarbeiter die Funktionen der Software und ihre Funktionsweise erklärt. Dem Mentor steht hierzu ein Leitfaden zur Verfügung, der sicher stellen soll, dass auch kein Baustein vergessen wird.

Nach Abschluss dieser Stufe geht es ins praktische Training und zur Anwendung der Software. Zum Abschluss bekommt der Mentee Fallstudien zur Bearbeitung dessen Ergebnisse nachfolgend gemeinsam mit dem Mentor ausgewertet und besprochen werden.

Ingmar Wunderlich CoC-Leiter VPL Mob. DE: +49 (0) 151 70227426 Mob. US: +1 864 569 5250 Mail: ingmar.wunderlich@c-p-s-us.com

Zum Autor:

Ingmar Wunderlich ist seit 2014 als CoC-Leiter verantwortlich für den Bereich Verpackungsplanung bei der C-P-S und blickt auf einen Erfahrungsschatz von über 10 Jahren im Bereich automobiler Verpackungen zurück. Bereits in seinem ersten Projekt im Bereich der Mehrwegverpackungsplanung rückte er nach 2 Jahren zum Teilprojektleiter auf. Als nächster Karriereschritt folgten die Übernahme und Verantwortungen eines eigenen Projektes im Bereich der Mehr- und Einwegverpackungsplanung verbunden mit einem mehrjährigen Auslandsaufenthalt in Asien. Neben dem fachlichen Know-how waren hier v.a auch soziale Komponenten als auch interkulturelle Intelligenz gefragt. Nach erfolgreichem Projektabschluss und seiner Rückkehr nach Deutschland folgte der nächste Schritt zum CoC-Leiter Verpackungsplanung. Zusätzlich zur fachlichen Verantwortung der Projekte von ca. 50 Mitarbeitern ist auch die Mitarbeiterentwicklung wesentlicher Bestandteil der Arbeit als CoC-Leiter. Seit 2016 leitet er zudem die C-P-S Niederlassung in South Carolina, USA.

C-P-S Group:

Die C-P-S Group ist ein unabhängiges, inhabergeführtes mittelständisches Unternehmen mit ca. 180 Mitarbeitern. Seit 1982 ist die C-P-S Group Partner bei der konzeptionellen Planung und Realisierung von Produktionsanlagen und logistischen Abläufen in Fabriken. Durch eine klare Konzentration auf diese technische Beratung und Dienstleistung hat die C-P-S Group Kompetenzen und Methoden-Know-how aufgebaut, welches ihre Kunden, auch vor dem Hintergrund des vermehrten Outsourcings von Projekten, sehr zu schätzen wissen. Die Kunden der C-P-S Group kommen vermehrt aus der Automobilindustrie, und dem Anlagenbau, aber auch Architekturbüros und dem mittelständischen Maschinenbau.